Bilder in Word einfach zuschneiden

Diese Vorlage bezieht sich auf Word 2016. Andere Versionen können leicht abweichen.

Um ein Bild einzufügen in Word gibt es 2 Möglichkeiten. Jedoch ist das Resultat nicht das selbige.
Bei Möglichkeit 1 gibt es dann weniger Funktionen. Bilderrahmen und Freistellen vom Bild sind unteranderem 2 der Funktionen die dann fehlen.

Möglichkeit 1: Man zieht das Bild aus dem Explorer direkt in das Word Dokument. Diese kann ich jedoch nicht empfehlen.
Möglichkeit 2: Oben bei Word im Menüband den Reiter „Einfügen“ auswählen. Hier findet man die Möglichkeit „Bilder“, diese benutzen und ein Bild auswählen.

Wählt man nun in der Word Datei das Bild aus, so erscheint oben im Menüband der Reiter „Bildtools“ auf. Hier hat Mircosoft gut nachgelegt und einige nützliche Dinge verpackt, wie z.B.: Bilder Freistellen, was bedeutet, dass nur bestimmte Inhalte vom Bild behalten werden. Einen Rahmen mit Schattierung einbauen oder die Farben ganz einfach im Bild ändern. Die Funktion Zuschneiden ist nun die Funktion auf die ich mehr eingehen möchte.

Man klickt nun das Bild an und im Menüband „Bildtools“ finden wir rechts „zuschneiden“. Vorteil zum üblichen zuschneiden ist, dass das Bild in seiner ursprünglichen Größe erhalten bleibt. Ist nun das Bild ausgewählt und zuschneiden gewählt bekommt das Bild ein Rahmen. Diesen kann man mit der Maus einfach in die gewünschte Größe schieben. Wenn das Bild die gewünschte Größe hat dann einfach irgendwo ins Worddokument klicken = Fertig ist das Bild zugeschnitten.

 

vorhervorher nachher

Über die Funktion Textumbruch im Reiter „Bildtools“ kann man z.B. noch angeben ob es vor dem Text, hinter dem Text oder „Quadrat“ (was bedeutet das es in den Text geht und der Text drum herumsteht) gestellt / platziert werden soll.

Wer noch ein wenig spielen mag, kann die oben genannten Funktionen unter „Bildtools“ testen. Diese Möglichkeiten sind alle recht einfach und können einem Worddokument den gewissen Kick geben.